OS-Plattform Impressum Disclaimer AGB/Teilnahmebedingungen Startseite
Die DGfS Nord Regionaltage Regionalkongress 2018 Kontakt zu uns DVD-Shop

AGB/Teilnahmebedingungen

AGB/Teilnahmebedingungen

§ 1 Anmeldung/Vertragsabschluss
Sie können sich für den Regionalkongress der DGfS Nord am 05. Mai 2018 in Oldenburg über unser Anmeldeformular online anmelden. Hierfür schicken Sie das Formular per E-Mail an die Veranstalterin. Voraussetzung hierfür ist stets, dass Sie bestätigen, von den AGB Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Bestätigung zum Vertragsabschluss per E-Mail ist Ihre Anmeldung und damit Teilnahme(möglichkeit) an der Veranstaltung verbindlich zustande gekommen. Gleichzeitig erhalten Sie die Zahlungsinformationen per E-Mail.

§ 2 Preise u. Zahlungsmodalitäten
Die genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Bezahlung findet innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung statt. Die Rechnungsstellung erfolg zeitnah zur Anmeldung.

§ 3 Stornierung
Ihr Anmeldung ist verbindlich. Der Rücktritt von einer Veranstaltung hat unter Wahrung der Widerspruchsfrist (siehe unten) generell schriftlich zu erfolgen an: DGfS Nord, Peter Gerd Jaruschewski, Lagerstr. 62, 26125 Oldenburg, E-Mail: pg.jaruschewski@dgfs-nord.de, Fax: 0441.9736161. Im Falle einer Stornierung berechnen wir die folgenden Gebühren:
- bis 4 Wochen Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir 20,- EUR an Stornogebühren.
- bis zum 10. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50% der Seminargebühren
- bei späterer Stornierung bis zum Tag des Veranstaltungsbeginns ist die gesamte Gebühr fällig.
Ersatzteilnehmer können jedoch in verbindlicher schriftlicher Form genannt werden.
Evtl. (Folge-) Schäden, die dem Teilnehmer durch ein notwendige Absage der Veranstaltung entstehen, können nicht ersetzt werden. Dies gilt auch für evtl. notwendige Veränderungen des angekündigten Vortrags- und Workshop-Programms.

§ 4 Umfang der Leistungen
Der Umfang ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung. Änderungen bedürfen der Schriftform. Anmeldeunterlagen mit Anfahrtshinweisen, genauem Ort und Infos erhalten Sie zusammen mit der Rechnung.

§ 5 Copyright
Die Veranstaltungen dürfen nicht aufgezeichnet werden. Schulungsmaterial darf nicht ohne Rücksprache und mit Genehmigung der/des jeweiigen Referent*in vervielfältigt werden.

§ 6 Beanstandungen
Beanstandungen sind sofort während des Seminars oder spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach Seminardurchführung schriftlich zu richten an: DGfS Nord, Peter Gerd Jaruschewski, Lagerstr. 62, 26125 Oldenburg, E-Mail: pg.jaruschewski@dgfs-nord.de, Fax: 0441.9736161.

§ 7 Teilnahmebedingungen
Jeder Teilnehmer übernimmt die Verantwortung für sich selbst, seine Handlungen und für das, was er während der Veranstaltung erlebt. Jegliche Haftung der Veranstalterin wird ausgeschlossen, es sei denn, Schäden beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Dies gilt nicht, wenn die Gründe einer Haftung nicht im Verantwortungsbereich der Veranstalterin liegen.

§ 8 Absage von Veranstaltungen
Die DGfS Nord behält sich vor, den Regionalkongress auf Grund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Die/der Teilnehmer*in wird in diesem Fall spätestens 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn benachrichtigt. Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit der/ser Referent*in, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
Muss der Regionalongress abgesagt werden, wird die bezahlte Teilnahmegebühr unverzüglich und vollständig erstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von gesetzlichen Vertretern oder Mitarbeitern der DGfS Nord.

§ 9 Schlussbestimmungen
Sofern eine dieser Bestimmungen unwirksam ist, bleiben die übrigen sowie die Gültigkeit des Vertrages davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken. Es gilt bundesdeutsches Recht.

§ 10 Datenschutz
Die Veranstalterin sichert dem Kunden die vertrauliche Behandlung seiner für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten zu, auch soweit diese gespeichert werden. Der Verlag weist darauf hin, dass er die im Zusammenhang mit dem Vertrag erhaltenen Daten erheben, speichern, verarbeiten und nutzen wird, soweit dies für die ordnungsgemäße Abwicklung des Vertrages und Information erforderlich ist.

11. Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Texform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: DGfS Nord, Peter Gerd Jaruschewski, Lagerstr. 62, 26125 Oldenburg, E-Mail: pg.jaruschewski@dgfs-nord.de, Fax: 0441.9736161.

12. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (wie z.B: Seminarunterlagen) herauszugeben. Erstattungen von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Eingang.

Erklärung des/der TeilnehmerIn
Ich bin für meine Handlungen im Rahmen der Aufstellungsarbeit selbst verantwortlich.
In besonderen Fällen (z.B. bei schweren Erkrankungen, beeinträchtigender Medikamenteneinnahme, laufender psychiatrischer Behandlung, gravierenden Angst- und Panikerkrankungen) spreche ich vor der Anmeldung mit den Veranstaltern, ob und unter welchen Umständen eine Teilnahme sinnvoll und möglich für mich ist.